Hilfe & Fragen

Hier findest Du FAQs, Benutzerhandbücher, Tutorials und Beispielmaterial, die Dich bei der Nutzung der VRdirect-Plattform unterstützen.
Solltest Du weitere Fragen haben, kontaktiere uns bitte über support@vrdirect.com. 

Erstellung von 360° Anwendungen
Ich kann den Builder nicht öffnen und es wird mir angezeigt, dass er von einem "nicht identifizierten Entwickler" stammt. Was kann ich tun?
Wenn diese Meldung erscheint, öffne die Systemeinstellungen, gehe zu "Sicherheit & Datenschutz" und klicke dann auf "Trotzdem öffnen". Die Meldung erscheint auf dem Mac, da der VRdirect Builder noch nicht im App Store verfügbar ist. Dies wird so lange der Fall sein, solange die Beta geschlossen bleibt.
Wie sollten Videos formatiert werden?

Der VRdirect Builder und die App unterstützen im Allgemeinen MP4, H264 kodiert, 30fps. Der Ton des Videos sollte MP3-Stereo-Mix sein.

Für den Builder: 

Nicht alle Geräte können höhere Auflösungen und Bit Raten wiedergeben. Für die Vorschau benötigt der Builder also eine maximale Auflösung von 1920x1080 HD und wir empfehlen eine Bit Rate von ca. 2Mbps. Wenn Du ein Hochleistungsgerät (z.B. Galaxy S9, Pixel2) hast, kannst Du 4K-Videos abspielen, also verwende eine Auflösung von 4096x2048 im hochauflösenden Medienpfad. In diesem Fall empfehlen wir eine Bit Rate von 12Mbps. Auf diese Weise kannst Du deinen Entwurf im Veröffentlichungsbereich mit einer höheren Auflösung in der Vorschau betrachten. Wenn Du glaubst, dass Dein Gerät 4K-fähig ist, aber die Entwurfsvorschau nur FullHD anzeigt, lass es uns wissen: support@vrdirect.com.

Bei der Veröffentlichung in einer App

Wenn Du dich entschieden hast, in einer VRdirect App zu veröffentlichen, musst Du die maximale FullHD-Auflösung von 1920x1080 für den Medienpfad und 4K 4096x2048 für den hochwertigen Medienpfad verwenden. Wir empfehlen 6mbps für FullHD und 12mbps für 4K. Wir werden es dann umwandeln, um die dynamische Bit Ratenanpassung und die Auflösungen der verschiedenen Geräte zu unterstützen.

 
Wie sollten Bilder formatiert werden?
Unterstützte Bildformate sind PNG und JPG. Für 360° Bilder empfehlen wir die Verwendung von JPG. Die Auflösungen müssen 1920x960 für den Standardmedienpfad und 4096x2048 Zoll für den hochauflösenden Medienpfad betragen. Kleinere 360°-Bilder können ebenfalls verwendet werden, für die beste Qualität empfehlen wir alledings die genannten Größen.

Für interaktive Elemente können Sie PNGs verwenden, so dass der Alpha-Kanal zu Transparenz führt.
Wie sollte das Audio formatiert werden?
Das unterstützte Audioformat ist MP3-Stereo. Wir empfehlen die Verwendung von 256Kbps, aber 128Kbps ist auch in Ordnung. 
Wir unterstützen auch das TBE-Audioformat. Werde kreativ und hole durch räumliche Audiounterstützung das Beste aus Deiner VR-Experience heraus.
Wie kann ich eine Vorschau meiner 360° Erlebnisse ansehen?

Für die Lokale Vorschau auf Dein neu erstelltes Erlebnis benötigst Du zwei Dinge: 

1.) Die VRdirect App. Um die VRdirect App herunterzuladen, besuche unsere Produktseite, wo Du die Links zu den Apps-Shops finden.


2.) Du musst im selben Wifi wie dein Desktop-Gerät sein. Für die lokale Vorschau musst Du PC/Mac mit dem gleichen Netzwerk wie die VRdirect App verbinden. Du kannst aber auch die Funktion "Preview Draft" im Bereich Slot Management verwenden, um eine Vorschau zu starten.

Wenn Du die Meldung "Vorschau konnte nicht gestartet werden. Netzwerkerkennung fehlgeschlagen" erhalten hast, überprüfe zunächst, ob sich der Builder und das Gerät im selben WiFi-Netzwerk befinden. Wenn nicht, beende die Freigabe im Builder und schließe die App. Verbinde dann beide Geräte mit dem gleichen Netzwerk. Starte den Vorschaumodus im Builder erneut und starte die App neu. Wenn das Netzwerk wirklich ausgelastet ist, kann es vorkommen, dass die App den Builder nicht finden kann. Starte die Anwendung neu, um einen weiteren Versuch zu unternehmen. Wenn es nach mehreren Versuchen immer noch nicht funktioniert und Du dir sicher bist, dass sich die Geräte im selben Netzwerk befinden, wenden Dich bitte an support@vrdirect.com.

Meine Geräte verbinden sich nicht im lokalen Vorschaumodus. Was kann ich tun?

Stelle sicher, dass Dein Mobiltelefon (App) und Dein Laptop (Builder) mit dem gleichen WLAN-Netzwerk verbunden sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuche es mit einem mobilen Hotspot. Auf diese Weise kannst Du überprüfen, ob das WLAN mit dem Du normalerweise verbunden bist, Probleme verursacht.

Führe die folgenden Schritte aus, um über einen mobilen Hotspot in den lokalen Vorschaumodus zu gelangen:

1. Nimm Dein Handy und stelle sicher, dass die mobiles Internet aktiviert ist.
2. Öffne einen mobilen Hotspot (normalerweise befindet sich diese Option unter "Einstellungen"). Dein Mobiltelefon fungiert nun als Router.
3. Verbinde Deinen Laptop, Mac oder PC mit dem neuen WLAN-Netzwerk und starte den Vorschaumodus erneut.

Muss ich in beiden Media Paths Content hochladen?

Nein. Der erste "Media Path" ist für HD-Auflösung (1920 x 960) und zwingend erforderlich. Der zweite Media Path ist für 4K Content. (4096 x 2080). Die Angabe eines Pfads im zweiten Feld ist optional, wird aber empfohlen. 

Wo und wie soll ich mein Projekt speichern oder exportieren?

Zunächst einmal empfehlen wir immer, Ihr Projekt lokal auf Ihrem PC zu speichern und zu exportieren. Weiterhin empfehlen wir, für jede Experience einen eigenen Ordner zu erstellen, der alle dazugehörigen Assets enthält.

Speichern: Beim Speichern des Projekts im Builder wird nur die .rf360-Datei gespeichert. Wähle den von Dir erstellten Ordner aus oder erstelle einen Neuen. Speichere die .rf360 Datei dort ab, zusammen mit allen benötigten Assets.

Exportieren: Wenn Du Dein Projekt exportierst, werden die rf.360-Datei und alle relevanten Assets in den ausgewählten Ordner exportiert.

Beachte: 
Wenn Du Deine Dateien in einen anderen Ordner verschiebst, erkennt die Software den neuen Pfad nicht automatisch und Du kannst nicht weiter an Deiner Experience arbeiten. In diesem Fall musst Du die Pfade manuell aktualisieren.

Veröffentlichung & Lizenzen
Ich möchte VRdirect unverbindlich testen. Ist das möglich?

Wir bieten eine Free Trial an, die Dir die Möglichkeit gibt, einen Monat lang Erlebnisse mit der VRdirect App zu erstellen und zu veröffentlichen - völlig kostenfrei! Melde Dich jetzt kostenfrei an um Deine Virtual Reality Reise zu starten!

Du musst keine Zahlungsmethode angeben und die Lizenz wird nicht automatisch auf einen kostenpflichtigen Plan aktualisiert.

Ich möchte die VRdirect-Wasserzeichen in meinem 360° Erlebnis entfernen. Was soll ich tun?
VRdirect bietet verschiedene Lizenzen an, um Deine 360° Erlebnisse über unsere App auf mehreren Geräten gleichzeitig zu veröffentlichen. Wenn Du die Wasserzeichen entfernen möchtest, werfe bitte einen Blick auf unsere Preisstruktur oder kontaktiere uns: contact@vrdirect.com.
Mein Preview-Download begann, blieb aber am Ende hängen. Was soll ich tun?
Neuere Versionen der App und des Builders haben diesen Fehler nicht mehr, aber Dein Gerät könnte alte Daten enthalten, die den Stopp verursachen. 
Gehe zu Einstellungen -> Apps -> VRdirect -> Storage -> Clear Data und bestätige mit ""Delete"". Dadurch werden alle heruntergeladenen Daten gelöscht und das Problem mit der Vorschau sollte behoben werden.
Um die neueste Version unserer Apps zu erhalten, besuche unsere Produktseite und folge den Links zu den App-Stores oder lade die neueste Version des Builders herunter. 
Wie kann ich meine 360° Projekte auf meiner Website, YouTube oder Facebook einbinden?
Mit unserem neuen VRdirect Web Player ist es möglich, ein 360° Erlebnis in jede Deiner Websites einzubetten. Öffne einfach den Builder und gehe zum Publishing-Bereich, wähle Deinen Slot aus und der Embed-Code wird automatisch für Dich generiert. Du kannst diesen Code verwenden und in den Quellcode Deiner Website einfügen. Wenn Du nicht weißt, wie man das macht, frage bitte Deinen Webentwickler. 

Du kannst interaktive VR-Erfahrungen auch über den Share Link austauschen, der ebenfalls im Publishing-Bereich des VRdirect Builders generiert wird. Benutzer, die die VRdirect App installiert haben und den Link öffnen, werden direkt zu Deinen Inhalten weitergeleitet. Ein Erlebnis in ein YouTube-Video zu stellen oder das Erlebnis direkt auf Facebook zu posten, ist derzeit nicht möglich, da YouTube und Facebook diese Erlebnisse nicht unterstützen.
Im Web Player wird "Only Streaming...." angezeigt. Was ist das Problem und was soll ich tun?
Das ist kein Problem. Manchmal kann es einige Zeit dauern, bis ein Erlebnis, insbesondere wenn es 360°-Video enthält, vollständig in unser CMS hochgeladen wird. Versuche, die Experience nach einiger Zeit erneut zu öffnen.
Viond Quick Guide


Benutzerdokumentation

Diese Anleitungen geben Dir einen Überblick über die Benutzung der VRdirect Plattform. Sie decken alle Punkte auf Deiner VRdirect Reise ab - von der ersten Nutzung mit  "Schritt für Schritt" Anleitung bis hin zu komplexen, technischen Einzelheiten.

User Documentation >
Quick Guide EN >
Quick Guide DE >
The Ultimate Guide >

icon-folders


Beispiel Material

Du hast aktuell noch keine 360°-Inhalte? Lade den nachfolgenden Ordner herunter, lerne den VRdirect Builder kennen und entdecke die endlosen Möglichkeiten von Virtual Reality!

Ordner herunterladen >

Tutorial Videos

Schaue unsere Video-Tutorials auf YouTube an und lerne den Umgang mit den VRdirect Tools.
Besuche unseren VRdirect Youtube Channel für weitere Videos.

       

Hast Du mehr Fragen? 

Wir beraten Dich gerne! 

Aktuelle Blog Artikel

While vital to run a successful business operation, training an employee costs a company a lot of time, effort, and money. Hands-on training requires an expert in the task, which takes time out of...
Mehr dazu
Are you a 360° content producer or want to get started in this business? Then you've come to the right place. With this guide, we want to show you, how you can get started with 360° content,...
Mehr dazu
  Virtual Reality enables companies to get in touch with buyers in a unique and unforgettable way. An immersive 360-degree video and audio experience - coupled with interactivity - can attract users'...
Mehr dazu