Die virtuelle Süddeutsche Zeitung

Eine gute Geschichte geht neue Wege. Und um gute Geschichten zu erzählen, muss auch eine Zeitung neue Wege gehen. Deswegen erzählt die SZ von nun an ausgewählte Reportagen in Virtual Reality oder als 360°-Videos. Die Geschichten lassen sich auf verschiedene Art und Weise erleben: Mit einer VR-Brille, auf dem Smartphone oder am Computerbildschirm. Der Leser bewegt sich durch die Schauplätze der Handlung, er trifft die Protagonisten, er steht mitten im Geschehen.