Wie AST das Sicherheitstraining mit Virtual Reality revolutioniert
Success Story

Wie AST das Sicherheitstraining mit Virtual Reality revolutioniert

How AST revolutionizes safety training with VR

AST bietet Unternehmen eine Vielzahl von Schulungen an, um ihr Personal für den Umgang mit bestimmten Maschinen und Geräten zu schulen. Als Experten für Arbeitssicherheit haben sie sich auf den Einsatz von E-Learning-Lösungen spezialisiert, um ein breites Spektrum an Schulungen und Zertifizierungen anzubieten. Um die direkte Anwendbarkeit der Lerninhalte zu gewährleisten, werden die Schulungen praxisnah gestaltet.

Aus diesem Grund sucht AST-Sicherheitsingenieur Matthias Müller immer wieder nach neuen Möglichkeiten, die AST-Schulungen mit neuen Technologien zu unterstützen, um den den Teilnehmern so zu helfen, sich intensiver mit dem Schulungsmaterial zu beschäftigen. Für ihn ist Virtual Reality die Antwort auf die Frage, wie man Unternehmen immersive, einfach zu handhabende und praxisorientierte Schulungen anbieten kann.

Pioniere der digitalen Sicherheitsschulung

In der Vergangenheit hat AST bereits Virtual Reality in sein Schulungsportfolio aufgenommen und spezielle praktische Schulungen über VR-Simulatoren angeboten. Der theoretische Teil dieser Kurse wurde jedoch über eine herkömmliche E-Learning-Plattform abgewickelt, die keine interaktive Lernerfahrung auf Augenhöhe mit der praktischen Ausbildung in lebensnahen Umgebungen ermöglichte. Das Ziel von AST war es daher, eine Virtual Reality Lösung auf der Grundlage des vorhandenen Kursmaterials zu entwickeln und diese flexibel in die E-Learning-Plattform zu integrieren, um so eine visuelle und interaktive Komponente hinzuzufügen, die die Lerninhalte noch greifbarer macht.

Um die Erstellung einer Vielzahl von VR Kursen für die theoretische Ausbildung so kostengünstig und zeitsparend wie möglich zu gestalten, suchte AST ein leistungsfähiges und dennoch einfach zu bedienendes Tool, mit dem sie den Großteil der Inhalte mit minimalen Ressourcen und in kurzer Zeit selbst erstellen konnten. Mit dem VRdirect Studio haben sie die Lösung gefunden, die diesen Anforderungen am besten gerecht wird.

 

Mit VRdirect von der Theorie bis zur Praxis

Mit der VRdirect Plattform ist AST nun in der Lage, theoretische Schulungen und Qualifizierungsnachweise auch in VR anzubieten. Eines der ersten Projekte, das mit VRdirect umgesetzt wurde, ist ein digitales Handbuch, das den Teilnehmern den sicheren Umgang mit Erdbewegungsmaschinen vermittelt. Die Lösung ermöglicht es den Teilnehmern, das Kursmaterial in einer immersiven und interaktiven Umgebung zu betrachten und sich damit auseinanderzusetzen.

Für AST war die Möglichkeit, dieses Pilotprojekt mit so wenig Aufwand wie möglich zu realisieren, einer der wichtigsten Aspekte bei der Entscheidung für VRdirect. So konnten die Inhalte der Lösung durch die Wiederverwendung von bestehendem Kursmaterial erstellt und direkt auf die VRdirect Plattform übertragen werden. Laut Matthias Müller wurde das gesamte visuelle 360°-Material in nur einem Tag erstellt. Der komplexe Qualifizierungsnachweis für Erdbewegungsmaschinen wurde zeiteffizient und mit überschaubaren Ressourcen entwickelt: Oft konnte Müller einen Großteil der Arbeit selbst erledigen, die Gestaltung wurde von VRdirect übernommen.

Schauen Sie sich unten einen Ausschnitt aus dem gesamten Projekt an und überzeugen Sie sich davon, wie Virtual Reality zu Schulungszwecken eingesetzt werden kann!

AST
AST

Flexible Lösung, die überall und jederzeit eingesetzt werden kann

Durch die enge Zusammenarbeit mit VRdirect war AST in der Lage, das Projekt in kurzer Zeit abzuschließen und seinen Kunden eine schnelle und dennoch wirkungsvolle Lösung zu bieten. Die Lösung ist in die E-Learning-Plattform von AST implementiert, was eine nahtlose Integration in das gesamte Kurssystem ermöglicht. Auf diese Weise können sowohl die Teilnehmer als auch die Dozenten die Fortschritte sehen und bewerten. Da das VRdirect Studio eine Vielzahl von Publikationsmöglichkeiten bietet, können die Kursteilnehmer jederzeit und an jedem Ort auf ihr Trainingsmodul zugreifen – über die VR-Brille, ihr Smartphone oder einen gängigen Webbrowser. Auf diese Weise kann die Lösung sowohl in On Location Trainings (über VR-Brillen) als auch in webbasierten Trainings flexibel eingesetzt werden.

 

Eine langfristige Partnerschaft zur Revolutionierung von Schulungen

In den nächsten Wochen wird AST die ersten VR Projekte auf Basis von VRdirect vollständig implementieren. Für die Zukunft plant Matthias Müller, alle seine theoretischen Kurse über VR verfügbar zu machen. Dabei setzt er weiterhin auf VRdirect als Partner und betont erneut, dass die einfach zu bedienende Plattform und die Möglichkeit, Anwendungen auf einer Vielzahl von Geräten zu veröffentlichen, das VRdirect Studio zur besten Lösung für seine Ziele macht.

"Die Zusammenarbeit mit VRdirect hätte nicht einfacher und schneller sein können. Es war eine sehr konstruktive Zusammenarbeit auf Augenhöhe, zielorientiert und auf das Endergebnis fokussiert."
Matthias Müller
Prokurist und Sicherheitsingenieur, AST GmbH

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Produktdemo und erfahren Sie, wie Sie ganz einfach interaktive 360°-VR-Erlebnisse erstellen können.

Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, ist es erforderlich, dass wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten. Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzbestimmungen für weitere Informationen. * Erforderlich
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mehr Success Stories lesen

In enger Zusammenarbeit mit Cherry entwickelte VRdirect einen umfassenden virtuellen Showroom, der alle Produktbereiche von Cherry in einer gemeinsamen Umgebung vereint. Durch die Visualisierung von Produkten in realen Anwendungsszenarien erhalten die Betrachter ein klares und prägnantes Bild davon, wie Cherry Produkte ihnen im Alltag helfen können.
Die Gewährleistung der Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter ist für Unternehmen weltweit ein wichtiges und allgegenwärtiges Thema. Immersive Technologien wie Virtual Reality erhöhen den Lerneffekt für die Mitarbeiter und helfen ihnen, die Schulungsinhalte schneller zu erfassen und sicherer anzuwenden. Siemens hat genau das erkannt und setzt Virtual Reality erfolgreich zur Schulung seiner Mitarbeiter ein.
XING Events hat für die VExCon 2020 eine Reihe von Virtual Reality-Lösungen entwickelt, um das Nutzererlebnis bei digitalen Veranstaltungen zu verbessern, die Kundennähe zu erhöhen und sich besser vom Wettbewerb zu differenzieren.