Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiter mit Virtual Reality
Success Story

Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiter mit Virtual Reality

Die Generali Deutschland AG, welches sich dem Wohlergehen seiner Mitarbeiter verpflichtet fühlt, stand vor der Herausforderung, die Bedeutung von mentaler und körperlicher Gesundheit am Arbeitsplatz effektiv zu übermitteln. Das Ziel war es, ein einzigartiges Erlebnis zu erschaffen, welches nicht nur informiert, sondern auch die Mitarbeiter aktiv einbindet und somit das Engagement des Unternehmens für ihr Wohlbefinden verstärkt.

Als eine der größten Versicherungsgruppen Deutschlands operiert, die Generali Deutschland AG als Teil der Generali-Gruppe, einem multinationalen Unternehmen mit Hauptsitz in Italien, das zu den weltweit führenden Versicherern gehört. Generali Deutschland AG bietet eine breite Palette von Versicherungsprodukten und -dienstleistungen an, einschließlich Lebens-, Kranken- und Sachversicherungen, die sowohl für Einzelpersonen als auch für Firmenkunden geeignet sind.

Virtual Reality als Mittel zur Förderung des Bewusstseins für Gesundheit

Gemeinsames Ziel: Zusammenarbeit mit Generali Deutschland AG, um VR innovativ in die jährlich stattfindenden Gesundheitstage zu integrieren, mit dem Ziel, das Verständnis für das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu verstärken.
Interaktives VR-Erlebnis: DErstellung eines Virtual-Reality-Projektes, die verschiedene Gesundheitspraktiken veranschaulicht und eine Zugänglichkeit über verschiedene Endgeräte wie VR-Headsets, Mobiltelefone, Tablets und Webbrowser sicherstellt.
Umfassendes Mitarbeiterengagement: Erzielte eine bemerkenswerte Reichweite an 11-Standorten wie Köln, Karlsruhe und München, die das starke Interesse und die Beteiligung der Mitarbeiter widerspiegelten.
Konstruktives Feedback: Generali Deutschland AG -Mitarbeiter hoben die Rolle des Projekts bei der Förderung des Gesundheitsbewusstseins unter den Mitarbeitern hervor.

Zusammenarbeit: Kreieren einer einzigartigen Reise des Wohlbefindens

Unsere Partnerschaft mit Generali Deutschland AG wurde von einer gemeinsamen Vision angetrieben, das Mitarbeiterengagement durch innovative Technologie zu verbessern. Mithilfe von Virtual Reality sollte ein Umfeld entstehen, das gleichermaßen informativ wie auch immersiv sein sollte. Um den Einklang zwischen Inhalt und Erlebnis sicherzustellen wurde durch enge Zusammenarbeit unser Know-how, um VR-Inhalte zu gestalten, mit den Unternehmenswerten der Generali Deutschland AG kombiniert. Der Prozess umfasste sorgfältige Planung, Auswahl relevanter Inhalte und die Sicherstellung einer benutzerfreundlichen Erfahrung auf verschiedenen Ökosystemen.

Auswirkung und Transformation: Eine neue Perspektive auf die Gesundheitskommunikation

Die Auswirkungen des Projekts waren signifikant:
Screenshot - Text
Das Feedback von leitenden Vertretern der Generali Deutschland AG unterstrich den Erfolg des Projekts. Diana Kanostrevac, Senior Innovation Consultant, äußerte sich:
„Es ist erstaunlich, wie eine anfängliche Idee innerhalb so kurzer Zeit zu einem vollständigen Virtual-Reality-Projekt wird. Ich bin beeindruckt von den Ergebnissen und der hervorragenden Unterstützung, die VRdirect während des gesamten Prozesses geleistet hat.“

Lessons Learned: Akzeptanz von VR-Technologie

Dieses Projekt verdeutlichte die Bedeutung der frühzeitigen Auswahl von Inhalten und die Notwendigkeit, Mitarbeiter mit Virtual Reality Technologie vertraut zu machen. Die Fähigkeit, sich an verschiedene Ökosysteme anzupassen, war entscheidend, um eine weitreichende Zugänglichkeit zu gewährleisten und die Vielseitigkeit von VR in Unternehmensumgebungen zu zeigen.
„Mit Virtual Reality können wir die Bedeutung von mentaler und physischer Gesundheit unseren Kollegen auf eine völlig neue und interaktive Weise vermitteln. Dank VRdirect und seiner Flexibilität bei der Bereitstellung von Inhalten auf allen Geräten konnten wir alle unsere Mitarbeiter erreichen.“

Jessica Birkenheuer, HR Employability – Gesundheitsmanagement.

Diese Zusammenarbeit stellte einen bedeutsamen Schritt im Bereich der Mitarbeitergesundheit dar und unterstrich wie Technologie und Wohlbefinden auf eine Weise verschmelzen, die mit der modernen Belegschaft resoniert und sie einbindet.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Produktdemo und erfahren Sie, wie Sie ganz einfach interaktive 360°-VR-Erlebnisse erstellen können.

Mehr Success Stories lesen

Die Generali Deutschland AG, welches sich dem Wohlergehen seiner Mitarbeiter verpflichtet fühlt, stand vor der Herausforderung, die Bedeutung von mentaler und körperlicher Gesundheit am Arbeitsplatz effektiv zu übermitteln. Das Ziel war es, ein einzigartiges Erlebnis zu erschaffen, welches nicht nur informiert, sondern auch die Mitarbeiter aktiv einbindet und somit das Engagement des Unternehmens für ihr Wohlbefinden verstärkt.
Mit einer innovativen VR-Tour hat das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der TUM seinen Ansatz zur Gewinnung von Industriepartnern verändert. Die Universität stand vor der Herausforderung, ihr umfangreiches Prüffeld effizient zu präsentieren und hat in Zusammenarbeit mit VRdirect einen umfassenden virtuellen Rundgang entwickelt.
Die TUM School of Management in München nutzt Virtual Reality, um ihre Marketing- und Studentenrekrutierungsstrategien zu verbessern. In Zusammenarbeit mit VRdirect hat sie drei immersive VR-Projekte entwickelt, um potenzielle oder bestehende Studenten und Partner anzusprechen.
Search
Press "Enter" to start the search