VRdirect Logo

Pico bringt VR-Brille für B2C, Sony & Epic Games verbünden sich und Metaverse-Kaufhaus startet 2022

26. April 2022
Pico bringt VR-Brille für B2C, Sony & Epic Games verbünden sich und Metaverse-Kaufhaus startet 2022

Pico startet erste VR-Brille für den B2C-Markt

Wer auf eine Alternative zur Meta Quest 2 gewartet hat, findet möglicherweise in der Pico Neo 3 Link eine Option: Pico Interactive präsentiert erstmals eine VR-Brille für den Privatgebrauch.

In Kürze startet ein Beta-Programm, in dem sich erste Privatnutzer:innen von Picos VR-Qualitäten überzeugen können. Im Rahmen des Programms gibt es Zugang zum Pico Store mit mehr als 200 VR-Apps sowie Zugriff auf viele VR-Spiele bei SteamVR.

Hinter Pico steckt das TikTok-Unternehmen Bytedance, das Meta jetzt auch bei Virtual Reality Konkurrenz macht. Gerüchteweise ist das Nachfolgemodell der Pico Neo 3 Link schon in Arbeit und soll sogar früher erscheinen als Metas nächste VR-Brille.

Zunächst hat Pico jedoch mit der Pico Neo 3 Link die Marktoffensive bei Endverbraucher:innen gestartet und bringt frischen Wind in die VR-Welt. Die technischen Eigenschaften der Pico Neo 3 Link sind mit Meta Quest 2 vergleichbar.

Das DP-Link-Kabel für VR-Streaming vom PC ist im Paket bereits enthalten und muss nicht hinzugekauft werden. WLAN-Streaming über WI-FI 6 ist ebenfalls möglich. Pico bringt mit der Neo Link 3 eine Quest-2-Alternative, die bei Preis und Leistung mitspielen kann. Das ist eine gute Nachricht für den VR-Markt. Vorbestellungen für Link laufen noch bis zum 23. Mai 2022.

Pico Neo 3 Link 1200x675 1 1024x576

Mit der Neo 3 Pro hat Pico bereits eine baugleiche VR-Brille für Unternehmen auf dem Markt. Virtual Reality ist auch im B2B-Bereich der Einstieg ins Metaverse. Welche Vorteile Virtual Reality im Business bietet, steht in unserem Metaverse-Leitfaden für Unternehmen.

VRdirect kostenlos testen!

Sony investiert rund 1,25 Milliarden US-Dollar in Epic Games für eine gemeinsame Metaverse-Strategie

Sony und Epic Games wollen zusammen ins Metaverse. Beide Partner sind dafür bestens aufgestellt.

Sony ist als Spiele-, Entertainment- und B2B-Unternehmen etabliert und bietet Zugang zu großen Entertainment- und Gaming-Marken. Die Japaner kennen sich außerdem hervorragend mit Hardware aus. Playstation gehört seit Generationen zu den weltweit erfolgreichsten Spielekonsolen.

Epic Games hat viel technisches Know-how zu VR und 3D-Software. Mit Fortnite gehört Epic Games zusätzlich eines der derzeit wichtigsten Multiplayerspiele auf dem Markt. Fortnite wird von Expert:innen oft als aktuell bestes Beispiel für eine Metaverse-Vision zitiert, weil es Spiel und Social-Event-Plattform zugleich ist. Berühmte Künstler:innen geben hier regelmäßig Avatar-Konzerte, die von Millionen vornehmlich jungen Menschen gefeiert werden.

Beide Unternehmen, Sony und Epic, sind zudem bei ihren Zielgruppen beliebt und haben einen guten Ruf – in Kombination sorgen diese Faktoren für eine exzellente Ausgangsposition, analysiert das XR-Fachmagazin MIXED.

Epic Games Fortnite Konzert 1024x575

Virtuelles Kaufhaus „TheMall“: Metaverse-Shopping auf 100 Etagen

Das Metaverse-Kaufhaus „TheMall“ des Start-ups „MetaVRse“ soll Ende 2022 eröffnen und mehr als 100 Etagen bieten. Wenn es fertig ist, wird es achtmal größer sein als das derzeit größte reale Einkaufszentrum der Welt, die Mall of Dubai.

Das Metaverse-Kaufhaus hat zwar einen Fokus auf Gamer:innen, aber auch andere Nutzer:innen, die mit Spielen weniger zu tun haben, sollen im Metaverse-Kaufhaus gut bedient werden. Da das Kaufhaus direkt im Browser läuft, rechnet MetaVRse mit bis zu sieben Milliarden kompatiblen Abspielgeräten. Die App läuft beispielsweise auch auf dem Smartphone.

MetaVRse gibt Unternehmen im virtuellen Kaufhaus eigene, im Marken-Design gestaltete Umgebungen. Sie können dort exklusive Events, Merchandise oder Spiele anbieten, NFTs prägen und den Erfolg ihrer Angebote anhand der im Laden verbrachten Zeit oder der Anzahl an Interaktionen messen.

TheMall Elektronikladen 1024x587

Für die Nutzenden hat MetaVRse ein eigenes Avatar-System entwickelt, das zum globalen Standard werden soll. Auch der Avatar kann zum NFT und somit einzigartig werden. Um das Metaverse-Kaufhaus noch interessanter zu machen, soll es zusätzlich zu den Shopping-Angeboten Konzerte, Shows und Events mit Influencern geben.

Der vielleicht größte Vorteil von virtuellen Kaufhäusern: Sie haben immer alles auf Lager. Platzprobleme gibt es im Metaverse nicht.

Mehr zur Metaverse Mall lest ihr hier: TheMall aims to have 100 floors and 100M square feet in the metaverse

VRdirect kostenlos testen!
Über VRdirect

Die VRdirect-Plattform ist die einfachste Lösung zur Erstellung und Veröffentlichung von Virtual Reality-Projekten. Es sind keine Expertenkenntnisse erforderlich. Außerdem können mit VRdirect erstellte Virtual Reality-Projekte sofort über jedes VR-fähige Gerät, Smartphone oder Webbrowser veröffentlicht werden und Sie können sie einfach und in Echtzeit aktualisieren. 

Blog-Kategorien
Anmeldung zum Newsletter
Um Ihnen den von Ihnen gewünschten Service bieten zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und verarbeiten. Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. * Pflichtfeld
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter

Um Ihnen den von Ihnen gewünschten Service bieten zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und verarbeiten. Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. * Pflichtfeld
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Folgen Sie uns

© 2021 VRdirect GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Search
Press "Enter" to start the search